Den Digitalen Drehzahlmesser mit MR wieder funktionsfähig machen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung, wie man den digitalen Drehzahlmesser mit More Realistic wieder lauffähig bekommt.
    Ich denke, dass es den ein oder anderen ärgert, dass mit dem More Realistic Mod der digitale Drehzahlmesser, wie zum Beispiel im Fendt 936 oder Claas Xerion 5000, nicht mehr funktioniert.
    Diese kleine Anleitung zeigt, wie er im Nullkommanix wieder funktioniert.

    Als Anhang ist die mrRPMDisplayControl.lua angehängt, die notwendig zum Funktionieren des digitalen Drehzahlmessers ist.

    Zum Zeigen des Einbaus werde ich den John Deere 6810 von MB 3D Modelling benutzen. Der Mod kann hierbei, wenn man WinRAR zum Verwalten von zip Dateien verwendet, gepackt bleiben.

    Als Erstes muss die mrRPMDisplayControl.lua in den Script-Ordner des Mods eingefügt werden:



    Danach muss die Datei von der modDesc "eingelesen" werden können. Dazu folgenden Eintrag machen und die "alte" RPMDisplayControl löschen oder auskommentieren. Ich persönlich kommentiere lieber aus, falls beim Umschreiben doch etwas schief gelaufen ist, ist es leichter nachzuvollziehen, was der Fehler sein könnte. Oft vergisst man dabei, den filename richtig anzugeben und schreibt zum Beispiel anstelle von filename="scripts/mrRPMDisplayControl.lua" filename="script/mrRPMDisplayControl.lua", obwohl die Datei im Ordner scripts ist.
    Da die spezializations den gleichen Namen, nämlich rpmDisplayControl, haben, ist kein zusätzlicher Eintrag bei <vehicleTypes> notwendig.
    Vollständig eingefügt sieht das Ganze dann so aus:

    Dateien

    1.339 mal gelesen